CDU Stadtverband Lohne
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-lohne.org

DRUCK STARTEN


01.02.2018, 10:39 Uhr | Walter Goda
CDU möchte Medienentwicklungsplan gemeinsam mit den Schulen entwickeln!
Der Medienentwicklungsplan für die Schulen in Trägerschaft des Landkreises Vechta liegt nunmehr im Entwurf vor und die weiteren Schritte sind mit den Beteiligten klar vereinbart. Hier gilt für die CDU klar das Prinzip Gründlichkeit vor Schnelligkeit. Das digitale Lernen muss kommen, aber wir wollen hier den Dialog mit den Schulen. Der Medienentwicklungsplan ist eine gute Grundlage für die anstehenden Planungsgespräche. Nur wenn wir Schule, Schüler und Eltern mitnehmen, bekommen wir ein schlüssiges und gutes Konzept, was es dann zügig umzusetzen gilt, ist sich die CDU Kreistagsfraktion sicher.

„Wir als CDU sind bereit ganz erhebliche Mittel zusätzlich zu investieren um unsere Schulen ins digitale Zeitalter zu führen“, erklärt die CDU Fraktionsvorsitzende Sabine Meyer.


Landkreis Vechta - Zur Weiterentwicklung des Kreismedienzentrums zum „Learning Lab“ und damit zum Anlaufpunkt für Lehrer, Schüler und Studierende erklärt die CDU Kreistagsfraktionsvorsitzende Sabine Meyer: „Mit dem Konzept des „Learning Lab“ haben wir die Chance eine landesweit einzigartige Einrichtung der Forschung und der Lehrerbildung sowie einen außerschulischen Lernort für Medienkompetenz in unserem Landkreis Vechta zu etablieren. Das Learning Lab ist weit mehr als ein Kreismedienzentrum. Da liegt es in der Natur der Sache, dass die notwendigen Abstimmungen nicht binnen weniger Wochen erfolgen können. Die CDU-Kreistagsfraktion sieht alle Beteiligten auf einem guten Weg, um dieses Modellvorhaben zeitnah umsetzen zu können. Wir möchten diese einmalige Chance, die sich aus dem Universitätsstandort Vechta ergibt unbedingt nutzen, deshalb gilt auch hier Gründlichkeit vor Schnelligkeit.“